Grundschule

Die Grundschule umfasst vier Schuljahre. Sie vermittelt Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten. Der besondere Auftrag liegt darin, die Kinder von spielerischen Formen zu den schulischen Formen des Lernens und Arbeitens hinzuführen. Unabhängig von der Entwicklung jedes einzelnen Kindes sollen die Kinder am Ende der Grundschulzeit über vergleichbare Grundkenntnisse und Fertigkeiten verfügen.

Fördern und fordern

Daher fördert die Gemeinschaftsschule Sulzbach an der Murr die verschiedenen Begabungen der Kinder, sie befähigt die Kinder, aufeinander zu hören und voneinander zu lernen, sie versucht, verborgene und noch nicht entwickelte Fähigkeiten zu entfalten.

Somit werden Fertigkeiten und eine hohe Leistungsbereitschaft angestrebt, die für den persönlichen Lernerfolg grundlegend sind.

Überschrift

Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten „normalen“ Texten nicht gelingt.

Was unsere Grundschule auszeichnet

Grundschule

Was erwartet mein Kind?

In die Grundschule treten Kinder mit unterschiedlichen individuellen Lernvoraussetzungen und Lernerfahrungen ein. Sie bringen, geprägt von der Familie und beeinflusst durch die Umwelt, unterschiedliche Einstellungen, Erwartungen und Hoffnungen in die Schule mit. Unabhängig von dieser individuellen Entwicklung sollen die Kinder am Ende Ihrer Grundschulzeit in der Gemeinschaftsschule Sulzbach an der Murr über vergleichbare Grundkenntnisse und Fertigkeiten verfügen und Freude am Lernen entwickeln.

Drei Niveaustufen

Drei Niveaustufen

Grundlegendes Niveau G führt zum Hauptschulabschluss
Mittleres Niveau M führt zum Realschulabschluss
Erweitertes Niveau E führt zum Abitur

Ein Wechsel der Niveaustufe ist in jedem Fach jederzeit möglich. Erst im Abschlussjahr erfolgen die Leistungserhabungen durchgehend auf einer einheitlichen Niveaustufe. An Gemeinschaftsschulen arbeiten Lehrerinnen und Lehrer mit unterschiedlichen Lehrbefähigungen.
Lernen im Schulalltag

Lernen im Schulalltag

Der Lernalltag teilt sich in die folgenden Schwerpunkte:

Lehrerzentrierte Lernformen
Kooperative Lernformen
Individuelle Lernformen
Coaching
Lerntagebuch
Ganztagesschule
Lernentwicklungsbericht

Lernentwicklungsbericht

Anstelle eines Zeugnisses, in dem die Leistungen mit Noten beurteilt werden, erhalten die Schülerinnen und Schüler in Gemeinschaftsschulen einen detaillierten Lernentwicklungsbericht. Auf Wunsch der Eltern kann der Bericht mit Noten ergänzt werden. An Gemeinschaftsschulen gibt es kein Sitzenbleiben.
Abschlüsse

Abschlüsse

An der Gemeinschaftsschule können der Hauptschulabschluss und der Realschulabschluss abgelegt werden. Wenn die Gemeinschaftsschule eine Oberstufe führt, kann auch das Abitur abgelegt werden. Dabei werden dieselben Abschlussprüfungen wie an den anderen allgemein bildenden Schulen durchgeführt.

Interessante Informationen für Sie und Ihr Kind

Präsentation des Kultusministeriums Baden-Württemberg zu den verschiedenen Schularten

Erklärfilm Gemeinschaftsschule des Kultusministeriums Baden-Württemberg

Das Unterrichtskonzept der Gemeinschaftsschule Sulzbach an der Murr kennenlernen

Kontakt zum Sekretariat

TELEFON
07193 950611

E-MAIL
schule@gms-sulzbach.de