Real- und Hauptschulabschlussprüfungen 2020/2021 an der Gemeinschaftsschule

Diese Meldung teilen

Bereits am Dienstag begannen für 14 Schüler_innen der neunten Klassen und 44 Schüler_innen der zehnten Klassen die schriftlichen Abschlussprüfungen zum Hauptschulabschluss (G-Niveau Klasse 9) und Realschulabschluss (M-Niveau Klasse 10) mit dem Fach Deutsch.

Grundlage war für beide Jahrgänge die Lektüre des Romans „Der Sonne nach“ von Gabriele Klima, grammatikalische und rechtschriftliche Themen sowie Fragen zum Leseverständnis. Darüber hinaus entschieden sich die Schüler_innen für das Verfassen einer Gedichtbeschreibung, Prosabeschreibung oder Erörterung. 210 Minuten standen in der Hauptschulabschlussprüfung zur Verfügung. In dieser Zeit sollten die Schüler_innen beispielsweise darlegen, wie persönliches Erscheinungsbild und berufliche Chancen zusammenhängen. Das M-Niveau der Klasse 10 hatte, wie alle Realschüler_innen in Baden-Württemberg, pandemiebedingt sogar 270 Minuten Zeit, um zu erörtern, inwiefern ein Böllerverbot an Silvester sinnvoll wäre. Alternativ durfte beispielsweise auch das Gedicht „Gagarin“ von Günter Kunert untersucht werden.

Am Donnerstag folgten für beide Jahrgänge die Abschlussprüfungen im Fach Mathematik. Auch hier standen aufgrund der besonderen Umstände jeweils wieder 30 Minuten zusätzlich zur Verfügung. Endlich konnten die Prüflinge ihr mathematisches Wissen und über Jahre geschultes Können unter Beweis stellen. In der nächsten Woche folgt, wie an allen Haupt- und Realschulen des Landes, die Englischprüfung, in der die Sprachkompetenz der Prüflinge nachgewiesen wird. Für die Schüler_innen, die den Realschulabschluss anstreben, findet erstmalig die schriftliche Prüfung im Wahlpflichtfach statt. Hier werden die seit der siebten Klasse erworbenen Fähigkeiten in den Fächern Alltagskultur, Ernährung und Soziales, Technik oder Französisch unter Beweis gestellt.

Mehr Berichte entdecken

Auf die Plätze, fertig…LOS!

Am 28. Juni durften alle Kinder von der zweiten bis zur sechsten Klasse schwitzen, denn es standen die Bundesjugendspiele auf dem Plan. Bei optimalem Sonnenschein

Wild auf Wald

Am Dienstag dem 8. April 2024 wanderten wir zum alten Freibad im Fischbachtal. Dort angekommen erwartete uns das Waldmobil. Wir haben in Spielen sehr viel

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kontakt zum Sekretariat

TELEFON
07193 950611

E-MAIL
schule@gms-sulzbach.de